Gesellschaft für Bibliodrama

Polnisch-deutsche Bibliodrama-Tagungen in einer europäischen Bildungs- und Begegnungsstätte

Eine Kooperation der Stiftung Kreisau mit den polnischen und deutschen Bibliodramagesellschaften

Die Reihe wurde im November 2018 eröffnet mit einer Bibliodramatagung unter dem Thema Bibliodrama - Kreisau - Versöhnung. 24 Teilnehmende aus Polen und Deutschland trafen sich vier Tage zu Workshops, Vorträgen und Exkursionen. Die Workshops wurden in gemischen Teams geleitet: Sabine Ahrens und Beata Chrudzimska, Dorota Majda und Albert Henz. Programm.

Eine Resonanz von Albert Henz.

Eine Resonanz von Jakub C.

Eine Resonanz von Ulla Otto.

Die nächsten Folgen:

> 4.-9. August 2019 Hauptsächlich für Lehrer*innen und Studierende

> 20.-24. Oktober 2019 vor allem für sozial aktive Menschen.

Zur Vorgeschichte dieser Kooperation

EBEDin.EU 2017 in Wien

2017 tagte in Wien die Steuerungsgruppe des Projekts EBEDin.EU. Zu ihr gehörten:

Sr. Dr. Helga Auer (Wien)
Beppe Bertagna SJ (Milano)
Prof. Eckhard Frick SJ (München)
Prof. Gerhard Marcel Martin (Marburg)
Dr. Beate Mayerhofer-Schöpf (Wien)
Tomek Oleniacz SJ (Gliwice)
Dr. Krystyna Sztuka (Czestochowa)
Dariusz Wisnjewski SJ (Cestochowa)
Dr. Péter Varga (Budapest)
Dr. Wolfgang Wesenberg (Berlin).

Auf Anregung von Dariusz Wisnjewski wurde beschlossen, den Kontakt zur Stiftung Kreisau aufzunehmen.