Gesellschaft für Bibliodrama

Europäischer Bibliodrama Kongress 2015

Der diesjährige Bibliodrama-Kongress fand auf Einladung des  „Life and Faith Institute“ von 26.-3o.8. in Vilnius statt. Unter dem Thema ‚An everlasting sign that will not be cut off’ zu Jesaja 55 reisten 45 Teilnehmende aus 12 europäischen Ländern an.

Neben den Workshops ermöglichten ein Vortrag des Erzbischofs über Vilnius  als „City of Mercy“, eine Gang über den historischen Kalvarienberg und ein Besuch des Genozid-Museums viele Begegnungen mit der katholisch-litauischen Kultur und Spiritualität.

Auf dem anschließenden Treffen des Europäischen Bibliodrama-Netzwerkes wurde ein neues Sekretariat, das den Kontakt zwischen den Mitgliedern herstellt, gewählt:  Agnes Bouwen, Florin Sebastian Badale, Vilhelmina Raubaite-Mikelioniene und Burkhard Giese.


Das Projekt einer europäischen Bibliodrama-Facilitator-Fortbildung wurde von Lotta Geisler, Lars Gunnar Skogar und Wolfgang Wesenberg vorgestellt. An der Vorbereitung beteiligen sich bis jetzt folgende Einrichtungen: Gesellschaft für Bibliodrama (Hannover), Bromma (Stockholm), Pastoralkolleg (Ratzeburg).


Der nächste Kongress ist 2016 in Cluj (Rumänien) geplant.